Rezepte des Monats

aus unserem Kochbuch

Spinat mit Weißbrotkrusteln

 

1 kg              frischer,verlesener Spinat

                    etwas Butter

3                  frische Weißbrötchen

6 EL             Milch

5                 Eier

                   Salz und Schnitlauch

 

Den Spinat in kochendem Wasser kurz aufwellen lassen, mit dem Schaumlöffel herausheben und ganz fein hacken. In einem Topf etwas Butter auslassen, den Spinat hineingeben und gar schmoren. mit Salz und Muskat abschmecken.

Für die Zubereitung der Krusteln werden die Brötchen in mundgerechte Stücke zerbröselt. Die Eier mit der Milch verrühren, Salz dazu und über die Brötchenstücke geben.

1 EL Butter in einer Pfanne heiß werden lassen und die Ei- Brötchenmasse  unter öffteren Hin- und Herschieben portionsweise hellbraun backen. Die Krusteln werden auf einer Platte angerichtet und mit Schnittlauch bestreut. Den Spinat ißt man als Gemüse dazu, nach belieben auch zusammen mit Bratkartoffeln.

Kaffeegebäck, in Schmalz gebacken

 

500 g         Mehl

   4            Eier

125 g         Zucker

   1 Msp.    Hirschhornsalz

   1 EL       Rum

                etwas Milch,

                Zucker und Zimt zum Bestreuen

 

Alles wird zu einem glatten Teig verrührt. Etwas Mehl auf die Arbeitsplatte geben, den Teig gut durcharbeiten und mit einem Rundholz 5 mm dick ausrollen. Mit einem Messer lange, nicht zu schmale Streifen schneiden. In die Mitte der Streifen wird dann ein kleiner Schlitz geschnitten. Dann zieht man das eine Streifenende durch diesen Schlitz und backt das Schmalzgebäck im heißen Fett schwimmend schön hellbraun. Danach mit einer Zucker- Zimt- Mischung bestreuen und warm oder kalt verzehren.